Dschungel-Fieber  
  Dschungel-Fieber
  FAQ - für Anfänger
  Unsere Anlagen
  Im Inkubator
  Abzugeben - Gesuche
  Eublepharis macularius
  Iguana iguana
  Pogona vitticeps
  Python regius
  Python m. bivitattus
  Tier- und Naturschutz
  Kontakt
  Gästebuch
  Bildergalerie
  Hier sind wir !
  Newsletter
  Topliste
© Alle Texte und Bilder dürfen nicht ohne Zustimmung vom Administrator verwendet werden!
Iguana iguana


     
( Unser Iguana Jungtier aus 08/2008 )

Ursprüngliche Herkunft: Nord-Mexico bis Brasilien
Habitat: Baumregion, teilweise tropischer Tieflandwald
Größe / Lebenserwartung: bis 200cm / bis zu 20 Jahre
Geschlechtsunterschiede: Adulte Männchen haben Hemipenistaschen. Rückenkamm und Kehlsack sind stärker entwickelt.
Iguana Iguana legt Gelege mit bis zu 60 Eiern!

Zur Zeit bewohnt unser grüner Leguan ein Hochterrarium mit folgenden Maßen: 120(H)x80(B)x60(T) cm. ( Diese Größe ist für Jungtiere ausreichend, NICHT für semiadulte oder adulte Tiere ). Diese Art braucht neben einem großen Wasserteil und viel Klettermöglichkeiten auch eine Bestrahlung mit UV-Licht !

Wir haben mit UV Messgeräten die Strahlung einzelner UV-lampen getestet und dabei erschreckendes festgestellt: Nur bei einem von 10 Leuchtmitteln ist tatsächlich eine UV-Strahlung erkennbar. Alle anderen Leuchtmittel haben keinen Wert erbracht. Daher ist für uns der einzige wirkliche Strahler die Leuchtmittel von Osram Vitalux 300. mit dieser lampe sollte aber nicht dauerhaft bestrahlt werden. 

Auch hier wird wieder ein Thermometer und ein Hygrometer benötigt um die Werte genau überprüfen zu können. Wir halten unseren Leguan bei 29 Grad Celsius und 75 % Luftfeuchtigkeit. Außerdem ist das Terrarium mit einem Spotlight ausgestattet unter dem sich der Leguan prima sonnen kann.



( Drohgebärde des Leguan, Häutung am Schwanzansatz )

Als Nahrung bevorzugt unser Leguan: Wiesenkräuter, ab und zu Salat, Löwenzahn etc. Auf das füttern mit Obst verzichten wir fast vollständig da es nicht unbedingt gut für diese Tiere ist. Ab und zu geben wir auch Heuschrecken.

Bitte unbedingt beachten: Grüne Leguane werden recht Groß und möchten auch später nicht in einem kleinen Terrarium wohnen. Außerdem sollte erwähnt werden, dass ein adulter Leguan einem erwachsenen Hund mit einem Schwanzschlag ein Bein brechen kann. Auch kann ich von Haltern berichten mit Verletzungen im Hals und Gesichtsbereich. Ordentliche Striemen, Blutergüsse bis hin zu leicht blutigen Wunden können die Folge so einer Attacke sein.

Kontaktieren Sie uns !  
  Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann schnell eine Email an:
Dschungel-Fieber@web.de
 
Werbung  
   
Toplisten - Votet für uns !!  
  Listinus Toplisten Vote for Leopard-geckos.net Top100  
Börsen in NRW + Umgebung  
  -----  
Forum-Empfehlung  
 

Hier gehts zum Terraristik Forum

 
Insgesamt waren schon 10169 Besucher (21837 Hits) hier!